Das Leitungsteam

Ralph Erkelenz

Die Annettechöre werden geleitet von Ralph Erkelenz.

Der Englisch- und Französisch-Lehrer betreibt Chorleitung als Hobby seit seinem 17. Lebensjahr, als er begann, einen Jugendchor im kirchlichen Bereich zu leiten. Er übernahm Anfang 1994 den so genannten "Pausenchor" am Annettegymnasium und wandelte ihn um in einen Kinder- und einen Jugendchor mit anfänglich je etwa 20 Mitgliedern. Seit Oktober 1998 heißen die Chöre Cantabile und VivaVoce. 2002 kam noch ein weiterer Chor für die Oberstufe hinzu (Encore!). Mit der Zeit fanden die Chöre so viel Anklang bzw. Mitglieder, dass der Kinderchor sich in drei verschiedene Gruppen (Cantabile 5, 6 und 7) aufspaltete.

Ralph Erkelenz hat mit seinen Annettechören inzwischen weit über 100 Konzerte in und außerhalb der Schule gegeben und 10 CDs aufgenommen.

Kontakt

Britta von Anklang

Seit Sommer 2008 wird Encore! von einer professionellen Stimmbildnerin betreut. Britta Kungney - auch bekannt unter ihrem Künstlernamen Britta von Anklang - tritt als Entertainerin auf mit ihrem witzig-frechen Soloprogramm (aktuell: "Kosmetiksalon Carmen: Das können Sie sich abschminken!") auf Kleinkunstbühnen und Kreuzfahrtschiffen, bei geschlossenen und sehr geschlossenen Gesellschaften (Strafanstalten). Die studierte Mezzo-Sopranistin singt Opern-Arien genau so souverän wie Chansons - letztere (fast) immer mit einem Augenzwinkern ("Mords-Lieder"). Britta Kungney hat sich auch im Raum Düsseldorf - Hilden einen Namen als Gesangspädagogin gemacht. Auch Annette-Schülerinnen nehmen Privat-Unterricht bei ihr.

Sie übernimmt bei den Encore!-Proben die nicht immer dankbare Aufgabe der kritischen Zuhörerin, die ihren Finger gnadenlos (aber immer nachvollziehbar) in die Wunden zu tief gesungener Töne, zu dunkel artikulierter Vokale, zu undeutlich genuschelter Konsonanten und zu schlaffer Körperspannung legt. Ihre Beobachtungen setzt sie sofort in klare Verbesserungsvorschläge um, die oft eine erstaunliche Klangverbesserung schon nach wenigen Minuten ergeben. Seit sie es sich - in ihren eigenen Worten - zum Ziel gemacht hat, "aus einem guten Schulchor einen sehr guten" zu machen, ist Britta Kungney zur unentbehrlichen Ratgeberin und aufmunternden Hilfe für den Chor (und den Chorleiter!) geworden. Sie begleitet den Vokalpraktischen Kurs der Jahrgangsstufe Q1 und sorgt dafür, dass der Qualitätsanspruch der Chorarbeit am Annette-Gymnasium nicht nachlässt.

Britta Kungney (alias Britta von Anklang) als Musik-Kabarettistin Britta Kungney (alias Britta von Anklang) als Sängerin

Sarah Lütticke

Sarah Lütticke, 1983 in Düsseldorf geboren, sammelte bereits in ihrer Kindheit und Jugend chor- und instrumentalpraktische Erfahrung in Kirchengemeinde, Schule und Musikschule, indem sie in Chören sang, Unterricht in Geige, Klavier sowie Gesang bezog und als Violinistin in Orchestern mitwirkte. Nach dem Abitur am St.-Ursula-Gymnasium Düsseldorf studierte sie Lehramt mit den Fächern Musik, Deutsch und Kath. Religion in Köln und Saarbrücken. Neben ihrem Studium sang sie in zahlreichen Gemeinde-, Hochschul- und Projektchören und erwarb das Kirchenmusikalische C-Examen mit Chorleitungsschwerpunkt.

Nach der Ersten Staatsprüfung im Jahre 2011 unterrichtete Sarah Lütticke zunächst am Gymnasium Marienberg Neuss Musik, bis sie das Referendariat am Pascal-Gymnasium Grevenbroich absolvierte, neben dem sie u. a. auch stimmbildnerisch in ein Musicalprojekt des Vokal- und Instrumentalpraktischen Kurses involviert war. 2013 legte sie die Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien in Musik und Kath. Religion ab. In ihrer Freizeit wirkt sie in mehreren Chören z.T. auch in leitender Funktion mit und nimmt an Fortbildungen, wie z.B. Chorklassen (Saarbrücken, 2009) oder dem Sommerkurs Chorleitung des Erzbistums Köln (San Leo, Italien, 2012, 2013, 2015 und 2016) teil.

Seit September 2013 ist sie nun im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit in den Fächern Musik, Deutsch und Kath. Religion am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium auch für die Chorarbeit in Cantabile und VivaVoce zuständig.

Christine Plankemann

Christine Plankemann wurde 1990 in Mainz geboren und wuchs in der Nähe von München auf. Mit Klavier, Querflöte und Gesang war Musik schon in der Kindheit ihr Hobby. Sie besuchte das Gymnasium Dorfen und beendete ihre Schulzeit mit dem Abitur 2009. Während ihrer Schulzeit half sie tatkräftig bei den Chorproben mit und übernahm den Schulchor bereits vertretungsweise während des Abiturs.

Nach ihrem Lehramts-Studium für Mathematik und Physik an der Universität Duisburg-Essen war sie zunächst Referendarin und danach Lehrerin an unserer Schule.

2010 begann sie am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium Physik zu unterrichten. Seitdem leitet sie zusammen mit  Ralph Erkelenz Cantabile 5.

Alena Kinner

Alena Kinner, 1989 in Duisburg geboren, kam bereits in jungem Alter mit der Musik auf vielfältige Art und Weise in Berührung. Mit sechs Jahren nahm sie Musikschulunterricht im Fach Geige und parallel dazu besuchte sie wöchentlich den Kinderchor Gelsenkirchen, wo sie ihre ersten stimmbildnerischen Erfahrungen sammeln durfte. Während dieser Zeit nahm sie an einigen Opernproduktionen des Musiktheaters teil – gemeinschaftlich und solistisch. Weiterhin trat sie schon in jungem Alter in den Ruhrkinderchor ein, mit Sänger/innen aus dem gesamten Ruhrgebiet. Dort nahm sie u.a. an ShowChoir-Workshops und Aufführungen teil. Im Klavierspielen wurde sie seit dem 14. Lebensjahr ebenfalls unterrichtet. Ihr Abitur absolvierte sie im Jahr 2009, woraufhin sie nach Münster zog, um an der dortigen Universität Musik und Englisch zu studieren.

Neben einiger Erfahrungen als Frontsängerin einer Rock-/ Pop-Band, entschied sie sich letztendlich doch dazu, den klassischen Gesang als ihr Hauptfach zu wählen, sowie sich auf den Bereich Chorleitung zu konzentrieren. Neben dem regulären Studium sang sie in Hochschul- und Projektchören mit und beendete ihr 1. Staatsexamen im Jahr 2014.

Direkt im Anschluss folgte das Referendariat  am Georg-Büchner-Gymnasium in Köln. An dieser Schule konnten erste Erfahrungen mit Bläserklassen gesammelt werden, sowie der Vokalpraktische Kurs über ein Jahr hinweg übernommen werden. Nach dem Abschluss ihrer 2. Staatsprüfung wurde sie vom Albertus-Magnus-Gymnasium in Bergisch-Gladbach übernommen und durfte dort die Leitung des Schulorchesters übernehmen.

Seit August 2016 unterstützt sie gerne die Chorarbeit des Encore! und des VivaVoce.